Spamfilter: Plötzlich keine Mails mehr aus InetBib?

Es gibt einige Möglichkeiten, plötzlich und ungewollt keine E-Mails mehr aus InetBib (oder anderen Mailinglisten) zu erhalten.

  • Der Spamfilter in Ihrem E-Mailprogramm hat zugeschlagen. Bitte schauen Sie in den Ordner, in die die als Spam markierten E-Mails in Ihrem E-Mailprogramm einsortiert werden. Sollten sich dort die InetBib-Mails befinden, können Sie entweder den Spamfilter ausschalten oder eine Ausnahme für InetBib-Mails zufügen.
  • Der Spamfilter Ihres Mailproviders hat zugeschlagen, 1. Fall: Zu scharf eingestellte Filter auf dem Server. Immer mehr Nutzer:innen beschweren sich bei ihren Admins, dass sie zuviel Spam erhalten. Das führt zu immer schärfer eingestellten Spamfiltern und manchmal auch dazu, dass jemand über das Ziel hinausschießt. Bitte sprechen Sie mit Ihren E-Mail-Admins und bitten Sie sie, den InetBib-Mailserver in die Whitelist aufzunehmen.
  • Der Spamfilter Ihres Mailproviders hat zugeschlagen, 2. Fall: Filter falsch angelernt. Bei manchen Einrichtungen kann man in seinem Mailprogramm E-Mails als Spam klassifizieren. Der Mailserver „lernt“ dann aus solchen E-Mails, was unerwünscht ist. Wenn bei einer Institution nun mehrere Menschen bei InetBib eingetragen sind, von denen aber einige genervt sind von den E-Mails und diese als Spam klassifizieren, kann das dazu führen, dass alle E-Mails aus InetBib für alle eingetragenen Menschen dieser Institution als Spam klassifiziert werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem E-Mail-Admins und bitten Sie sie, den InetBib-Mailserver auf die Whitelist zu setzen.

 

Kommentare sind geschlossen.